Tage, die man nicht vergisst

Published August 24, 2013 by larissaprusak

Image

Es gibt Tage, an die man sich noch Jahre später erinnert. 

Ausgelöst durch einen Geruch, ein Lied, ein Kleidungsstück, ein Gericht oder einen Menschen. Diesen Tag werden wir nie vergessen. Es ist als wäre es gestern.

Einer dieser Momente ist für mich der 28. August 2009, 15:06 Uhr deutsche Zeit. Viele Kilometer entfernt, über den Atlantik, in Pensacola, Florida, da war es erst 8:06 Uhr,  ist um diese Zeit das wunderbarste Geschöpf für uns geboren worden. Unsere erste Enkeltochter, Laila, die kleinste Laila der Welt.

Ich war leider nicht bei meiner Tochter, sondern wartete in Darmstadt mit meinen Kita- Kindern und meinen Kollegen auf die Nachricht, dass Laila gesund und munter da ist und dass meine Tochter diese Strapazen überstanden hat. 

Ich habe es gespürt, denn ich habe genau um diese Zeit auf mein Handy geguckt und gewusst sie kommt jetzt. 

20 Min später kam der Anruf, Laila ist da, gesund und munter und meiner Tochter geht es auch gut.

Wir haben erstmal alle uns gefreut und ich natürlich geheult, aus Freude und aus Trauer, weil ich in der ersten Stunde nicht da bin, weil ich Laila nicht im Bauch meiner Tochter gesehen habe, weil ich nicht helfen kann und weil es noch 8 Tage gedauert hat, bis wir endlich zu ihr geflogen sind.

Mein Mann, ich und unsere jüngste Tochter, sind dann  alle von Frankfurt nach Atlanta geflogen und dann weiter mit dem Leihwagen nach Pensacola. Es dauerte allerdings Stunden, bis wir den Leihwagen hatten, trotz Vorbestellung. Es war nämlich gerade ein Autorennen in Atlanta und es tobte der Bär. 

Stunden später waren wir dann endlich unterwegs. 

Wir waren dann aber müde und hungrig von dem langen Flug und dem stundenlangen Warten auf das Auto,  so dass wir nach Stunden an einem Fast Food Laden angehalten haben und was gegessen und getrunken haben, um wieder etwas wacher zu werden.

Danach ging es dann in tiefster Dunkelheit weiter.

Ich weiß nicht, ob mein Mann kurz eingenickt war oder welcher Geistesblitz ihn plötzlich traf, aber aus heiterem Himmel fängt er an zu brüllen, wir hätten unsere Tochter beim Fast Food Laden vergessen. Ich war so müde, dass ich voll die Panik bekommen habe und erst ein Paar Sekunden brauchte um wieder einen klaren Verstand zu bekommen. Dann habe ich mich umgedreht und Lissy bist du da gerufen. Von der Rückbank kam ein verschlafenes, ” Was ist denn los?”. Ich muss gestehen, ich war auch eingeschlafen und ich war total müde. Nach diesem Schock und der Tatsache, dass wir  noch mindestens 2 Std vor uns hatten,  da fand ich es doch besser, in ein Hotel zu gehen, bevor mein Mann noch irgendjemanden vergisst. 

So sind wir dann erst am nächsten Tag in Pensacola angekommen, um unseren kleinen Sonnenschein kennenzulernen.

Was war sie für eine kleine Diva damals schon! Ein zartes dünnes Geschöpf, dass bereits jetzt ihren absolut eigenen Willen hatte. Die konnte brüllen, wenn sie in ihrem Autositz sitzen musste! Sobald sie das Teil schon gesehen hat, fing sie an.

Das einzige was sie etwas beruhigt hat war, wenn einer von uns ihr den kleinen Finger in den Mund steckte und sie daran saugen konnte. Sie wusste schon genau was sie wollte und das hat ich bis heute nicht geändert.

Dieses Jahr wird sie schon vier Jahre alt und ich liebe sie bis zum Mond und zurück, und noch ein Stückchen mehr!

unsere Schneckennudel!

Eure Larissa

 

Advertisements

4 comments on “Tage, die man nicht vergisst

  • Das stimmt! Es gibt wohl nicht wirklich viele Moment, die einem so in Erinnerung bleiben, aber Gott sei Dank – es gibt sie!

    Darmstadt? Wirklich? Dann bin ich ja nur 15 min von Dir entfernt 😀

  • Leave a Reply

    Fill in your details below or click an icon to log in:

    WordPress.com Logo

    You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

    Twitter picture

    You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

    Facebook photo

    You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

    Google+ photo

    You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

    Connecting to %s

    %d bloggers like this: